Das Berner Markt-Kochbuch ist leider nicht mehr lieferbar!
 
Mit den breiten Altstadtgassen, den grosszügigen Plätzen, Laubengängen und prächtigen Sandsteinfassaden ist Bern eine Perle mittelalterlicher Städteplanung. Gibt es eine behäbigere Kulisse für einen Wochenmarkt, für frisches Gemüse, Salatköpfe, Früchte, Delikatessen und Blumen? Wohl kaum. Das Paradies der Genüsse entfaltet sich an jedem Samstag und Dienstag in schönster Pracht, von der Gurtengasse und Schauplatzgasse über den Bundesplatz und den Bärenplatz bis hinunter zur Münstergasse. 
 
Wer gerne kocht und isst, den Duft von Kräutern, Blumen und Gebäck liebt, da und dort etwas knabbert und probiert, ist hier mehr als Kunde – ist König. Was liegt näher, als das grossartige Schauspiel in ein Kochbuch zu verwandeln? Die Marktfahrer, aber auch Kundinnen und Kunden am «Berner Märit» haben ihre besten Rezepte beigesteuert. Der Fotograf Markus Zuber liess sich vom Geschehen inspirieren, porträtierte Bern vom winterweissen Erwachen des Zibelemärit bis zum goldenen Sommerstrauss vor dem Bundeshaus. Entstanden ist ein prächtiges Kochbuch, ein hundertseitiger Ausdruck von Gemütlichkeit und Lebensfreude.
 
 
 
 

Einblicke