captureprint3.png

From Capture to Print

From Capture to Print - ein Leitfaden für den Digitalen Raw-Workflow; 2. aktualisierte Ausgabe

Mit Digitalkameras wird das Bildermachen auf den ersten Blick einfacher. Displays an der Kamera ermöglichen bei der Aufnahme eine bewusstere Wahl des Bildausschnittes und via Nachbearbeitung am Computer kann in der Regel dank des grossen Blendenumfanges digitaler Aufnahmen selbst aus ziemlich falsch belichteten Sujets noch ein recht gutes Bild erzielt werden. Am Schluss stehen wir vor einer Unmenge von Bildern und nun zeigt es sich, wer in der Lage ist, die Spreu vom Weizen zu trennen – das gute Bild vom weniger guten…

In unseren Workshops hören wir immer wieder, dass die Technik eigentlich gar nicht so wichtig, ja eher verpönt sei. Wichtig sei doch eben das gute Bild. Was nützt aber ein gutes Bild, wenn einem die Technik im Weg steht. Auch Leonardo musste einmal lernen, den Pinsel richtig zu führen.

Wenn wir uns hier nun als gestandene Laborprofis aus analogen Zeiten mit dem Digital-Darkroom beschäftigen, dann nur, weil wir mit diesem neuen Medium vergleichbar gute oder gar bessere Resultate erzielen, wie wir sie im Labor bekommen konnten. Doch der Weg dorthin ist nicht einfach. Oft ist die Vielzahl der Bearbeitungsmöglichkeiten eher ein Fluch als ein Segen. Nur wer die richtigen Tools in der richtigen Reihenfolge bewusst einsetzt, kommt zum Ziel – zur Umsetzung des inneren Bildes in das gedruckte – und genau dort soll dieses Buch hinführen.

Roberto Casavecchia
Markus Zuber

 

 

 

capture2print-5.jpg

 

capture2print-7.jpg

 

capture2print-9.jpg